Weg zum Führerausweis

Kat. B

Vor dem 18. Altersjahr:

  • Nothelferkurs
    Nur wenn keine andere Führerschein-Kategorie vorhanden ist
    Kursbesuch darf nicht länger als 6 Jahre her sein
    verschiedene Kursanbieter.
  • Theorieprüfung
    Anmeldung mit Gesuch (Polizeiposten, Kreisbüro, Strassenverkehrsamt, Fahrlehrer) persönlich auf Einwohneramt oder Strassenverkehrsamt vorbei bringen zur Bestätigung der Personalien.

Vorbereitung der Theorieprüfung durch Theorieunterricht bei deinem Fahrlehrer oder durch selbstständiges lernen zu Hause

Theorieprüfung 50 Fragen max. 14 Fehler, bei Bestehen Anmeldung für
Lernfahrausweis Kat. B

  • Gesuchformular für Lernfahrausweis ausfüllen
    bei jedem Polizeiposten, Kreisbüro oder bei deinem Fahrlehrer zu beziehen
    Seh- und Hörtest beim nächsten Optiker
    Wohnsitzbestätigung im Kreisbüro
    2 aktuelle Passfotos (50x40mm)

Das benötigte Formular kannst du online ausfüllen, ausdrucken und an das Strassenverkehrsamt einschicken.
Das Formular findest du hier pdf_button

Ab erreichen des 18. Altersjahr:

  • Praktische Ausbildung
    nach Erhalt des Lernfahrausweises (ab dem 18. Altersjahr), Lernfahrten mit Begleiter oder Fahrlehrer
  • Anforderungen an Begleiter
    Mindestalter 23 Jahre
    Mindestens 3 Jahre im Besitz des Führerausweises Kat. B
    Dieser muss die Handbremse leicht erreichen und wirksam betätigen können

Verkehrskundeunterricht


Obligatorischer Verkehrskundeunterricht beim Fahrlehrer besuchen

Praktische Führerprüfung, bei Bestehen blauer Führerausweis oder im neuen Kreditkartenformat der Kategorie B